zurückDrucken
0


Sabine Ernst

Fragmente des Todes

Für Hauptkommissar Frank Sievertsen sieht die Zukunft nicht gerade rosig aus. Seine letzte Ermittlung in Fall einer vermissten Frau endete mit einem Disziplinarverfahren, seine seit Jahren krisengeschüttelte Ehe steht vor dem endgültigen Aus. Zu allem Überfluss ist er auch noch zum Kriminaldauerdienst versetzt worden. Sievertsens erster Tag in seinem neuen Tätigkeitsfeld beginnt mit einem Suizid auf einem Hochsitz. Im Haus des Toten stößt er jedoch auf etwas, das den vermeintlichen Routinefall in einem anderen Licht erscheinen lässt. Plötzlich erkennt er seltsame Parallelen zu seiner letzten Ermittlung. Gegen den Widerstand seines Vorgesetzten beginnt er auf eigene Faust zu recherchieren. Seine Suche endet in einem abgeschiedenen Dorf in Bayern, in dem gewisse Leute an Hexen und böse Geister glauben ...

    Leseprobe

 

Sabine Ernst wurde 1957 in Bielefeld geboren Studium der Slavistik, Literaturwissenschaft und ...