0


Eiskalt verzockt

Es war eine Schnapsidee, spontan und urplötzlich. Die Gunst der Stunde wollten sie ausnutzen, das schnelle Geld verdienen, doch nun geht alles schief. Was sollen sie tun, wenn das Baby stirbt? Der Schauspieler Till Vogel kam zum Gastauftritt in die Provinz. Eigentlich wollte er sich feiern lassen. Noch vor dem ersten Auftritt wurde sein Sohn entführt. Er war sofort bereit, das Lösegeld zu zahlen, doch die Übergabe scheiterte und die Täter ließen lange nichts mehr von sich hören. Sarah und Elena hatten sich seit Tagen auf ihr Interview für die Schülerzeitung mit Till Vogel vorbereitet. Sie waren dabei, als Till entdeckte, dass das Baby verschwunden war. Dass die anderen Pressevertreter den Verzweifelten fotografierten, schockierte sie. Deshalb wollen sie helfen und merken nicht, wie nah sie den Entführern bei ihren Nachforschungen gekommen sind.

Lesen Sie hier die Rezension der AJuM ARBEITSGEMEINSCHAFT JUGENDLITERATUR UND MEDIEN DER GEW - www.ajum.de

Sabine Hartmann wurde 1962 in Berlin geboren. Seit 1982 lebt sie in Sibbesse. Sie ist verheiratet und hat ...